Welches Ziel verfolgte dieses Projekt ?

„Bildung schafft Zukunft!“

Die Studenten so weit zu schulen und ausreichend Kenntnisse zu vermitteln, dass sie sich für einen Job qualifizieren. Beispielweise in der Hotelbranche, Gastronomie, in Supermärkten, aber auch im Büro. Die Ausbilder schulten nicht nur die Studenten, sondern halfen auch bei der Vermittlung eines Jobs. Sie begleiteten und übernahmen auch eine Art Kontrolle / Unterstützung der vermittelten Personen, helfen bei Herausforderungen und Schwierigkeiten, um letztlich den Erfolg messen zu können. Wenn alles gut lief, dann waren die bis dahin eher gescheiterten Menschen wieder oder erstmals in der Lage, einem Job nachzugehen, eigenes Geld zu verdienen und sich und ihre Familie zu ernähren. Damit wurden dann automatisch auch wieder deren Kinder gefördert, aber eben nicht nur durch Spenden, sondern durch das selbst verdiente Geld. Und dies wiederum machte diese Menschen wieder stolz auf sich selbst. Sie wurden zufriedener und möglicherweise sogar glücklich / glücklicher.

Was wurde geschult?

  • Englisch / Mathematik / Zeitmanagement
  • Disziplin / Auftreten / Selbstdarstellung / Motivation
  • Zuverlässigkeit / Moral / Pflichtbewusstsein
  • einfaches kaufmännisches Verständnis (Grundkenntnisse)
  • Im Restaurant:
    • Umgang mit Gästen / Gäste bedienen / Speisen und Getränke servieren
    • Arbeiten in der Küche / kochen
    • Umgang mit Geld / kassieren
  • Praktische Trainings:
    • Computer wurden zur Verfügung gestellt
    • Excel / Word / WWW / PC allgemein
  • Auch Themen rund um den Glauben standen auf dem Stundenplan

Wo wurde dieses Projekt durchgeführt?